Tadschikistan. Deutsches Paar auf Weltreise ermordet.

traurige weltreise

 

Leider steht das Thema Weltreise derzeit in einem sehr traurigen Kontext in den Medien. Natürlich birgt ein Weltreise Abenteuer auch Risiken. Doch sollte eine Weltreise stets ein positives Ereignis sein, dass den eigenen Horizont erweitert. Einem Pärchen auf Weltreise wurde die Reislust unglücklicherweise zum Verhängnis, so dass die Weltreise mit dem Tod bezahlt wurde.

Jay Austin und Lauren Geoghegan. Wir trauern um Euch!

Die beiden 29 Jährigen hatten ihre Jobs gekündigt, um das große Weltreise Abenteuer zu wagen. Doch in Tadschikistan fand ihre Reise ein trauriges Ende. So kamen die beiden Kalifornier bei einem Terroranschlag des IS ums Leben. Medien berichten, dass die beiden Reisenden in Dangara /Tadschikistan von einem Auto erfasst wurden. Sie waren gemeinsam mit einigen Radfahrern unterwegs als sie zunächst angefahren wurden und dann von den heraus eilenden Angreifern mit Messern und Schusswaffen getötet wurden. Der islamische Staat bekannte sich bereits zum dem Anschlag. Die beiden wollten die Welt mit dem Fahrrad erkunden und waren voller Tatenlust zur Weltreise aufgebrochen, um ihre Jobs hinter sich zu lassen. Es wird nicht wirklich tröstend sein, doch die Angreifer oder zumindest einige von ihnen konnten inzwischen gefasst werden.

Es ist unfassbar traurig, dass zwei lebensfrohe, schöne Menschen ihre Träume nun mit einem sinnfreien Tot bezahlen müssen. Möget Ihr in Frieden Ruhen.